Damit Ihnen alle Wege offen stehen

Kilometer- und Restwertleasing*

Kilometerleasing

Wenn Sie bereits wissen, wie viele Kilometer Sie pro Jahr fahren, ist unser Kilometerleasing ideal für Sie. Die monatliche Rate orientiert sich an der von Ihnen angegebenen jährlichen Kilometerlaufleistung. Und nur wenn Sie diese um 2.500 Kilometer über- oder unterschreiten, erfolgt eine Nachbelastung bzw. Rückvergütung. Somit tragen Sie kein Restwertrisiko.

Restwertleasing

Bei Vertragsabschluss wird der Restwert des Fahrzeugs am Ende der Leasinglaufzeit kalkuliert. Diesen Betrag vereinbaren Sie mit Ihrem Händler. Ausschlaggebend für den Restwert des Fahrzeugs sind unter anderem Fahrzeugart, Laufleistung, Verwendungsart und Sonderausstattung.

Das Restwert- und das Kilometerleasing bieten wir sowohl Privat- als auch Gewerbekunden für Neu- und Gebrauchtwagen mit einem Alter bis zu 24 Monaten ab Erstzulassung und einem maximalen Kilometerstand von 130.000 Kilometern an.

Santander GAP**

Mit Santander GAP sind Sie als Leasingnehmer bei einem Totalschaden oder einem Totaldiebstahl Ihres Leasingfahrzeugs geschützt. Die GAP Versicherung entschädigt bei Totalschaden oder Diebstahl des Leasingfahrzeuges den Differenzbetrag, der sich aus der Abrechnung des vorzeitig beendeten Leasingvertrages und der von einem Kraftfahrzeugversicherer erstatteten Versicherungsleistung ergeben kann. Die zu erbringende Leistung ist durch den Kaufpreis, den der Leasinggeber aufgewendet hat, insgesamt auf maximal 10.000 Euro begrenzt. Voraussetzung ist das Bestehen einer Voll- bzw. Teilkaskoversicherung.

Santander Leasing Protection***

Die Santander Leasing Protection schützt Sie und Ihre Familie vor finanziellen Engpässen bei schweren Schicksalsschlägen. Bei Privatpersonen übernimmt die Versicherung im Todesfall die noch offenen Leasingraten. Bei Arbeitsunfähigkeit sowie bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit leistet der Versicherer die Fortzahlung der Leasingraten. Bei gewerblichen Kunden gewährt der Versicherer bei Wegfall der Erwerbsgrundlage die Fortzahlung der Leasingraten sowie die Kostenübernahme eines Ersatzfahrzeugs bei unplanmäßigem Ausfall des Leasingfahrzeugs aus technischen Gründen. Bei unplanmäßigem Ausfall des vorgesehenen Fahrers für Fahrten mit dem Leasingfahrzeug, wodurch die Nutzbarkeit des Leasingfahrzeuges nicht mehr gewährleistet ist, gewährt der Versicherer die Kostenübernahme und ggf. die Organisation eines Ersatzfahrers.

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich diesbezüglich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Einverstanden